Blog für Mai 2007

Wir sind dann mal weg!

Wen’s interessiert:

http://www.kenosis.net/Retreats/PeruTrip.htm

Die Praxis bleibt geöffnet.

Zen in der Kunst des Abwaschens

Zen in der Kunst des Abwaschens

Sie brauchen den Abwasch nicht unbedingt schnell und irgendwie hinter sich zu bringen, um endlich Zeit für die anderen, wichtigeren und interessanten Dinge des Lebens zu haben, weil eben jener Moment, indem Sie den Abwasch erledigen, Ihr Leben ist! Das Jetzt, dieser Augenblick, ist Ihr Leben, diese Minute, dieser Tag; nicht der morgige.

Wir vergeuden unendliche viel kostbare Zeit, wenn wir nicht begreifen, dass unser Leben aus den unzähligen Momenten des Jetzt besteht, denen wir unsere Aufmerksamkeit schenken müssen, anstatt in Gedanke immer woanders zu sein.

Versuchen Sie also, jede Tasse, jeden Topf, jeden Teller bewusst zu er-fassen, nehmen Sie jede Bewegung wahr, die der Körper beim Spülen ausführt, wie auch den Atem und die Vorgänge in Ihrem Geist.

Jon Kabat Zinn

In „Gesund furch Meditation“

Fischer Taschenbuch Verlag

Kongress: Vom ICH und DU zum WIR

Ich möchte Sie auf einen sehr interessanten Kongress hinweisen, der vom 11.-13.5.07 in Ostfildern bei Stuttgart stattfindet. Alles weitere unter www.carpe-diem-at