Ganzheitliche Strategien zum Überstehen schwerer Krankheiten

Eine schwere Erkrankung betrifft nicht nur den Körper.

Vielmehr wird so ziemlich alles über den Haufen geworfen, was bis dahin sicher schien:

Das Selbstbild, die Lebensplanung, das Selbstwertgefühl, Sicherheit, Familie u.v.am.

Wir haben ein Vorgehen entwickelt, welches zum Ziel hat, Patienten, welche von einer schweren Krankheit betroffen sind, dabei zu helfen, die psychische Belastung, die mit Diagnose und Therapie verbunden ist, zu überwinden und eine möglichst hohe Lebensqualität sicherzustellen.

Es ist erwiesen, dass die Abwehrleistungen des Immunsystems umso besser sind, je wohler und ausgeglichener ein Mensch sich in seinem Leben fühlt.

Inhalte

Die Inhalte unseres therapeutischen Angebots können je nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen des Patienten aus folgenden Themenkreisen bestehen:

– Umfassende Information über die Krankheit.

– Dem Patienten dabei helfen, sich bewusst mit der Krankheit auseinandersetzen.

– Ihm Anleitung und Vertrauen geben, selbst etwas für seine Gesundheit tun zu können.

– Emotionale Ausgeglichenheit: das Gefühl, den Dingen gewachsen zu sein.

– Information über die schulmedizinische Therapie; Stärken, Schwächen und Gefahren.

– Sinn und Unsinn komplementärer Therapieformen.

– Schutz vor unmenschlicher Kommunikation im medizinischen Umfeld.

– Beratung und Betreuung bei belastenden medizinischen Diagnose- und Therapieprozessen.

– Umgang mit beängstigenden Botschaften bezüglich Diagnose, Befunden und Prognose.

– Bewusst machen und Fördern von Selbstheilungskräften.

– Umgang mit schädlichen Emotionen wie Angst, Ärger, Kummer, Schuld.

– Förderung von heilsamen Emotionen wie Entspannung, innerer Frieden, Gelassenheit.

– Klärung von existentiellen Fragen wie Glauben, Identität, Lebenssinn.

– Erkennen und Auflösung von krankmachenden Faktoren aus der Herkunftsfamilie.

– Unterstützung und Bindung im sozialen Umfeld durch z.B. Angehörigenberatung.

– Zurückerobern einer positiven Lebenseinstellung.

„Wenn der Ausgang ungewiss ist,

kann es nicht verkehrt sein, Hoffnung zu haben“

(Carl Simonton)


Daneben beinhaltet unser Therapieangebot für Patienten mit schweren Erkrankungen bei Bedarf die Anwendung folgender komplementären Therapieverfahren, wie:

– Immundiagnostik

– Immunstimulierende Maßnahmen

– Aufbau-Kuren

– Orthomolekulare Therapie

– Sauerstoff/Ozon- Therapien

– Einführung in die Meditation

– Biofeedback