Hormonsprechstunde

Hormone sind für viele ein Reizwort, mit dem sie Doping, Atombusen, Nebenwirkungen, Krebsgefahr  und ähnlich unschöne Dinge verbinden.

Tatsächlich aber sind Hormone unverzichtbare biologische Botenstoffe, welche zahllose Körperfunktionen wie Stoffwechsel, Fruchtbarkeit, Schlaf-Wachrhythmus, körperliches und psychischesWohlbefinden u.v.a.m. in unserem Organismus steuern. Ohne Hormone werden wir krank, besser gesagt, wenn die Hormone nicht in der richtigen Konzentration und im richtigen Verhältnis zueinander zur Verfügung stehen.
Dann kann es sein, dass der Arzt eingreifen muss, um das hormonelle Gleichgewicht wieder herzustellen.

Dies kann zum Beispiel in und nach den Wechseljahren der Fall sein.
Früher war in das Alter, wo wir in die Wechseljahre eintreten oft gleichbedeutend mit dem Ende der Lebenserwartung.
Heute jedoch folgt auf die Wechseljahre oft eine jahrzehntelange Lebensspanne, die zu den befriedigendsten Abschnitten im Leben gehören kann.
Allerdings sich Hormonmangel in dieser Phase durch unangenehme Symptome, wie Stimmungsschwankungen, Schwitzen, Gewichtszunahme, Muskelschmerzen, Schlafstörungen, trockene Haut und Schleimhäute u.v.a.m.unschön bemerkbar machen. Oft macht es deshalb Sinn, mitunter stabilisierend auf den Hormonhaushalt einzuwirken.
Doch dafür braucht es sehr gute Kenntnisse in der Endokrinologie, der Lehre von den Homonen.

Frau Dr. Lindner-Wesel hat sich seit Jahrzehnten intensiv mit dem Thema Hormone und Hormonersatztherapie beschäftigt und sich v.a. bei Prof.Johannes Huber in Wien, einem der führenden Spezialisten für Hormone fortgebildet.In jüngster Zeit beschäftigt sie sich in diesem Zusammenhang vor allem auch mit den Möglichkeiten der bioidentischen Hormontherapie, welche zum Inhalt hat, das hormonelle Gleichgewicht möglichst nicht mit synthetischen Hormonen aus der Pharmafabrik, sondern mit biologischen Substanzen zu erreichen, die im Körper auf sanftem und ungefährlichen Weg hormonelle Wirkung entfalten können.

Bitte fragen Sie Frau Dr. Lindner-Wesel, wenn Sie sich für dieses Thema interessieren.